Kinder säubern Kiez!

19th Mai 2016

Am 3. Mai waren wir als „Kehrenbürger“ in unserem Kiez unterwegs. Wir haben an der von der BSR initiierten Aufräumaktion teilgenommen und den kleinen Park um die Ecke unseres Kinderladens von Unrat befreit. Bewaffnet mit Besen, Zangen und Müllbeutel, die uns von der BSR zur Verfügung gestellt wurden, begaben wir uns auf die Suche nach Liegengelassenem oder Hingeworfenem. Wir fanden vor allem viele, viele Zigarettenstummel, Glasscherben, leere Flaschen, Plastikmüll, Kronkorken, Stifte und Zahnbürsten und wunderten uns darüber, was es im Park so alles zu finden gibt.
Mit unseren leuchtenden, orangenen Arbeitswesten waren wir schon von Weitem zu sehen. Die Büsche im Park entpuppten sich als wahre Fundgruben und wir schlugen uns ausdauernd durchs Unterholz. Dabei entdeckten wir sogar den Einen oder anderen Geheimweg, der mitunter auch als geniale Abkürzung zurück zur Mülltüte fungierte. Einige Kinder fegten mit viel Leidenschaft die Sandwege im Park und wühlten so jede Menge Staub auf. Am Ende des Vormittags wurden die Zangen, Besen und Westen von den Kindern einfach zweckentfremdet und kreativ fantasievoll in ihr Rollenspiel integriert. Von Blümchen pflücken über Schwertkämpfe bis Hexenbesen reiten war alles mit dabei.
_MG_9576BSR (640)

Die Kinder erzählten vom Tag:
„Ich fand‘ besonders gut, dass wir in einem Busch Pilze gefunden haben“ (Grizel, 4 Jahre)
„Ich, Anna-Luna und Elena und wir haben ’ne Falle für Grizel gebaut“ (Leonard, 5 Jahre)
„Ich hatte keine Weste um, weil ich wollte nackig fegen“ (Mio, 3 Jahre)

_MG_9555BSR (640)

mehr Informationen zur Aktion unter: www.kehrenbürger.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.