Atrium im Biogarten dank HOWOGE

9th Feb 2021

Unsere Kita möchte das gepachtete Gartengrundstück nahe des Landschaftsparks Herzberge und des Wohn-Quartiers „Lindenhof“ gemeinsam mit den Mitgliedern, dem Team und den Kindern naturnah umgestalten. Das Modell dafür wurde im Sommer 2019 zusammen mit dem erfahrenen Kita-Gartenplaner Herr Friedrich Krüger (Erkerode) erstellt. Ziel der Gestaltung ist die Schaffung einer harmonischen Natur-Spiellandschaft mit verschiedenen Spiel-, Erlebnis-, Entdeckungs- und Rückzugsräumen, die die Entwicklung der Kita-Kinder mit allen Sinnen fördert.

Das Atrium

Ein Teil-Projekt der naturnahen Umgestaltung unseres Biogartens sollte der Einbau eines Atriums (Stufentheaters) sein, welches einen 3/4-Kreis mit einem Durchmesser von ca. 3 m mit 3 Sitzreihen aus Steinblöcken darstellt – ähnlich wie ein antikes Theater. Die Fläche vor dem Atrium soll befestigt werden, um Platz für eine Feuerstelle zu bieten, damit die Kinder dort z.B. Stockbrot grillen können. Außerdem bietet das Atrium mit der Fläche davor den Kindern die Möglichkeit Theater zu spielen, sich im Wochenkreis zu besprechen u.v.m.

Unterstützung macht’s möglich

Dank einer Kooperation mit der HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH, Berlin (Alt-Lichtenberg) erhielten wir die finanziellen Mittel den Bau des Atriums umzusetzen. Zunächst bauten wir Kontakt zu einer lokalen Landschaftsplanerin (Antje Schwabersberger – Landschaftsarchitektur), Berlin auf. Sie half uns in der Detail-Umsetzungsplanung. Als wir feststellten, dass die Bearbeitung und der Zuschnitt der Natursteine für Laien zu kompliziert ist – ohne die notwendige technische Ausrüstung sowie fachliche Erfahrung, entschieden wir uns das Atrium durch eine erfahrene Gartenbaufirma (Karsten Chill Garten- & Landschaftsbau, Breydin) bauen zu lassen statt alleine. Mehrere Kita-Familien unterstützten das Projekt durch vorbereitende Arbeiten, wie z.B. Organisation von Muttererde, Modellierung der Fläche mit Mini-Bagger, Bau einer Drainage unter Wasserspielbereich etc. Die Gartenbaufirma baute dann im Sommer bei tropischen Temperaturen das Atrium.

Ein voller Erfolg

Nach der Fertigstellung nahmen die Kinder das Atrium sofort „in Besitz“. Wir freuen uns den vorhandenen Familien in unserer Kita ein großes, naturnahes Außengelände mit vielen Möglichkeiten für die Kinder bieten zu können. Davon profitieren auch natürlich auch andere Familien aus dem Kiez, die ihre Kinder in unserer Kita für die Zukunft anmelden – (z.B. auch aus dem neuen HOWOGE Quartier „Lindenhof“, welches sich in der Nähe befindet).

Aufgrund der Corona-Einschränkungen konnte in 2020 weder ein Tag der offenen Tür mit den KitaFamilien, Unterstützern, Interessierten und Familien in der Nachbarschaft stattfinden. Wir hoffen dies nach der Corona Pandemie nachholen zu können.

Für 2021 ist geplant die Fläche vor dem Atrium zu befestigen und weitere Teil-Projekte der naturnahen Umgestaltung umzusetzen, wie z.B. Wasserpumpe für Wasserspielbereich, Hügelgestaltung, Bepflanzung etc.

Hintergrund: Die HOWOGE nimmt als kommunales Unternehmen ihr soziales und gesellschaftliches Engagement ernst – neben der Schaffung und Erhaltung von Wohnungen. Die Mieterinnen und Mieter finden bei der HOWOGE nicht nur ein Zuhause, sondern auch vielfältige soziale und kulturelle Angebote in ihrem Wohnumfeld. Die HOWOGE initiiert hierzu eigene Projekte und Veranstaltungen, unterstützt aber auch Angebote von Partnern in den Bereichen Bildung, Forschung, Kultur, Ökologie, Soziales und Sport.

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.