Eltern schildern ihre Begeisterung

Was begeistert Euch am Kinderladen?

begeisterung_MG_7778Casper:

Mich begeistert mit welcher Herzlichkeit Natty von allen Erzieher_innen und Eltern aufgenommen wurde und ich habe stets den Eindruck, dass Natty sich jeden Tag auf die KiTa freut. Ich denke das spricht für sich. Wenn ich sehe, dass Natty, sobald er in der KiTa angekommen ist, mit einem schelmischen Grinsen lospeest, habe ich das Gefühl, dass er zunächst den freien und ungezwungenen „Auslauf“ genießt. Ich stelle jedoch auch fest, dass Natty trotz der Ungezwungenheit große Fortschritte macht bzw. es ihm keine größeren Probleme macht, sich in einer gewissen Struktur regelkonform zu verhalten (Essen, schlafen zu bestimmten Zeiten, etc.)[…].

Mich begeistert der offene Umgang, das ökologische Konzept, die Nähe zur Natur […] und die familiäre Umgebung. Und noch vieles mehr, ich schließe mich Christian an.

Christin:

Mich begeistert die ehrliche Herzlichkeit und der situative Umgang mit den Bedürfnissen der Kinder. Mich begeistert, dass Stadtkinder bei uns die Chance bekommen naturnahe Erfahrungen zu machen. Mich begeistert, dass die Kinder einen facettenreichen Alltag erfahren, den sie mit ihren Ideen/ ihrer Persönlichkeit mit gestalten dürfen – dem Kind und seinen Bedürfnissen angepasste Strukturen anstelle von vorgeformten Schablonen, in die das Kind zu passen hat.

Oha, ich könnte noch viel mehr schreiben, aber da wahrscheinlich jede_r dazu was zu sagen hat, soll das reichen.

begeisterung_MG_8643

Christian:

  • dass mein Kind gesund und und naturbewusst aufwachsen kann
  • das ganzheitliche ökologische Konzept
  • das gesellschaftliche Engagement
  • der Biogarten und der Landschaftspark
  • unsere Lastenräder bzw. selbstständiges an der Straße laufen (Laufräder)
  • Musik, Natur, Selbstständigkeit → Verantwortung
  • das Eltern die Möglichkeit haben den Kinderladenmit zu gestalten, bzw. den Tagesablauf mit zu erleben

Lina:

Mich begeistert, dass alle Kinder liebevoll in dem bestärkt werden, was sie können und lernen möchten.

Die Einrichtung aus Holz und der Bio-Garten sind toll! Außerdem das gute Essen und dass ihr jeden Tag raus geht. Die Musikstunden sind ebenfalls wunderbar für Alle. Ich finde es auch toll, dass ihr uns Eltern so aktiv integriert. Man fühlt sich gleich zuhause. DANKE

Caro & Paul:

  • dass wir Jonah vertrauensvoll in die Betreuung geben können
  • biologisches Essen
  • die toll gestalteten Räume + Garten
  • liebevolle Betreuer_innen
  • dass man als Eltern mitgestalten kann und so nicht mehrere Stunden von seinem Kind isoliert ist

begeisterung_MG_7781

Josefin:

  • Wertvolle pädagogische Arbeit der Erzieher_innen
  • ökologische Konzept → Bio-Garten
  • vegetarisches Essen
  • offene Arbeit → Musik
  • jeden Tag draußen sein,
  • egal ob es regnet oder die Sonne scheint.

Sven:

  • das Konzept der angstfreien Erziehung: dass ihr den Kinder Vertrauen schenkt in ihre Fähigkeiten und sie auf diese Weise selbst nicht verlernen, Vertrauen in sich selbst und ihre Fähigkeiten zu haben
  • die Nähe zur Natur: der Bio-Garten (unsere Kinder LIEBEN die Gartenarbeit), das viele Draußen-sein bei Wind und Wetter, das kosequent ökologische Konzept (wir nehmen viele Anregungen mit nach Hause)
  • die familiäre Atmosphäre: es ist ein herzlicher Umgang miteinander, jede_r kann sich einbringen. Man hilft sich gegenseitig, auch die Eltern untereinander.
  • der generelle Umgang der Erzieher_innen mit den Kindern: Respekt vor der Würde des Kindes. Den Kindern wird nichts aufgezwungen, es wird zugehört. Die Kinder bekommen beigebracht, dass es individuelle Lösungen für individuelle Probleme gibt.

Ich habe das sichere Gefühl, dass unsere Kinder zu selbstbewussten respektvollen Menschen erzogen werden. Vielen Dank.

 

Christine:

  • Vegetarisches Essen
  • engagierte Erzieher_innen, die sich weit mehr einbringen, als eine qualitativ höchstwertige Betreuung der Kinder bedarf
  • ein stets offener Ort auch für die große (Schulkind-)Schwester
  • der Mut mit der ein oder anderen „gesellschaftlichen Norm“ zu brechen, wenn es den Kindern zugute kommt
  • dass meine Tochter hier SELBST DENKEN lernt, hoffentlich so viel, dass es noch über ihre weiteren (Aus-)bildungen reicht

 

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *