Ernährung

ap4f2e88125c163_xsWir verstehen Essen als gemeinsame Kultur. Das Gefühl des Zusammenseins, Freude, Geschmackserleben, Teilen, Ruhe, Austausch und Tischregeln werden hierbei positiv erlebt. Tischsprüche, Fingerspiele, Geschichten und Erzählungen der Kinder sollen die Essenszeit verschönern sowie den kommunikativen Austausch fördern und ergeben sich situationsabhängig.

Auf den Tisch kommen ausgewogene, aus biologischem Anbau stammende, regionale, Nahrungsmittel. Wir nutzen dazu einen Bio-Gemüselieferanten, einen örtlichen Bioladen sowie einen Bio-Kinder-Catering-Service, aber auch Selbstgekochtes aus dem Garten gelingt bestimmt. Auf einen weitestgehenden Plastikverzicht, Glasgebrauch und recyclte Materialien wird Wert gelegt. Wir achten auf eine vegetarische Lebensweise.

Beruhend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen bildet die Gesundheitsprävention ein weiteres Fundament der Kindertagesstätte. So wird täglich auf ausreichend frisches Obst, Gemüse und Trinken (Tee, Saft, Wasser u.a.) geachtet. Nüsse, Kräuter, Öle und besondere Aufstriche machen die Nahrung zur Medizin und sind auf die kindliche Ernährung ausgerichtet. Natürlich gibt es auf Festen und Feiern auch Kuchen, Waffeln oder andere Süßigkeiten, denn Freude am genussvollem Erleben gehören zu einer glücklichen Kindheit dazu. In der Weihnachtszeit backen wir gemeinsam mit den Kindern Plätzchen und Waffeln ohne weißen Zucker.